Über uns

Wir sind ein führendes Unternehmen für digitale Gesundheit und KI (Künstliche Intelligenz), das im Bereich seltener Krankheiten und genetischer Erkrankungen tätig ist.

Warum FDNA Telehealth?

Genau und präzise: Wir haben eine Genauigkeit von 90% bei der Erkennung des richtigen Phänotyps mit fortschrittlichen KI-Fähigkeiten und -Technologien.
Glaubwürdig und vertrauenswürdig: Unsere Gesichtserkennungstherapietechnologie wird derzeit von über 70% der Genetiker verwendet und wurde zur Diagnose von über 250,000 Patienten eingesetzt. FDNA verfügt über mehr als 2 Jahre umfassende Erfahrung in der Forschung und Entwicklung zur Diagnose seltener genetischer Störungen.
Zugänglich: Gesichtsanalyse und Screening innerhalb von Minuten, gefolgt von schnellem Zugang zu genetischen Beratern - auf Anfrage innerhalb von 48 Stunden. Vermeiden Sie das Warten auf Antworten und vermeiden Sie Verzögerungen bei Ihrer diagnostischen Reise.
Einfach zu verwenden: Als virtuelle Pflegeplattform bietet FDNA Telehealth einen nahtlosen Prozess, der Eltern und Familien von Erstdiagnoseberichten über Treffen mit genetischen Beratern bis hin zu klinischen Konsultationen mit Genetikern und darüber hinaus begleitet.
Preis-Leistungsverhältnis: Ein fortschrittliches Nachschlagewerk, das schnellen Zugang zu genetischen Beratern und Genetikern ermöglicht.
Gesichert und geladen: Alle Daten werden in einem sicheren Cloud-basierten klinischen Lager gespeichert, wo sie über eine Reihe offener APIs in LIMS, EMR und andere Systeme integriert werden.

Aufbau von AI-basierten Phänotypisierungstechnologien

Die Genomanalyse ist der neue goldene klinische Standard im Bereich der Diagnostik. Diese Analyse in Kombination mit Technologien der künstlichen Intelligenz und Deep Learning ermöglicht es uns, mehr über die Diagnose und das Management von seltenen genetischen syndromes als jemals zuvor.

Wir verwenden die Technologien der nächsten Generation der Phänotypisierung (NGP) von FDNA, um Genome zu sequenzieren und zu analysieren, um die diagnostische Odyssee von Familien auf der Suche nach Antworten zu beschleunigen und Familien schnell die Diagnose zu liefern, die sie benötigen.

Unsere Gesichtserkennungssoftware und -analyse gibt Familien die Kontrolle über ihren diagnostischen Weg und hilft ihnen, von einer falsch oder nicht diagnostizierten zu einer Diagnose zu gelangen, was einen großen Unterschied bei der Verbesserung der Ergebnisse und der Lebensqualität eines Kindes ausmachen kann

Wird von 10,000 + Krankenhäusern und medizinischen Zentren weltweit verwendet

Wissenschaftlicher Beirat

Seit seiner Gründung in 2011 hat FDNA kontinuierlich ein erfahrenes und erfolgreiches Führungsteam mit 50 + Ärzten, genetischen Beratern und anderen Gesundheitsexperten in unserem professionellen Beirat aufgebaut. Gemeinsam wollen wir Hoffnung bringen und Antworten und Behandlungen für Hunderte Millionen Patienten finden, die weltweit mit einer genetisch bedingten Krankheit leben.

Dr. Peter Krawitz, MD
Direktor des Instituts für Genomische Statistik und Bioinformatik der Universität Bonn

Dr. Karen Gripp, FAAP, FACMG
Leiter der Abteilung für Medizinische Genetik, AI duPont Hospital for Children, Wilmington, DE

Dr. Karen Madden, Ph.D.
Vizepräsident für Technologie und Innovation, PerkinElmer, Inc.

DR. Madhuri Hecke
perkinelmer, inc., atlanta, ga, usa

Dr. David A. Chitayat, FABMG, FACMG, FCCMG, FRCPC
SickKids Hospital, Toronto, Kanada

Prof. Jill Clayton-Smith, MB ChB, MRCP, FRCP
St. Mary's Hospital, Manchester, England

Dr. Cynthia JR Curry
Genetische Medizin Zentralkalifornien, Fresno, CA, USA

Prof. Dian Donnai, CBE, FMedSci, FRCP
St. Mary's Hospital, Manchester, England

prof. mordechai (motti) shochat, md
Sheba Medical Center, Tel-Hashomer, Israel

DR. michael baraitser
Medizinische Datenbanken in London, London, England

vivian j. weinblatt, ms, cgc
Arcadia Universität, Glenside, PA, USA

Prof. Dr. Gabriele Gillessen-Kaesbach, MD
Direktor, Institut für Humangenetik, Lübeck

Dr. Himanshu Goel, MBBS, DM, FRACP
Universität Newcastle, Newcastle, Australien

Dr. Anna CE Hurst, MS
Universität von Alabama, Birmingham, AL, USA

Dr. Valeria Capra, MD
Istituto Giannina Gaslini, Genua, Italien

DR. Annick Raas Rothschild
Sheba Medical Center, Tel-Hashomer, Israel

DR. chad haldeman-englert
Fullerton Genetikzentrum, Asheville, NC, USA

Prof. Koen Devriendt
Universitätskliniken Leuven, Belgien

Dr. Omar Abdul-Rahman
Medizinisches Zentrum der Universität von Nebraska, Omaha, NE, USA

Dr. John Graham, ScD
CSMC und Harbor-UCLA Medical Center, Torrance, CA, USA

Prof. Martin Zenker, MD
Institut für Humangenetik, Universitätsklinikum Magdeburg, Magdeburg

Dr. Scott McLean
Kinderkrankenhaus von San Antonio, San Antonio, TX, USA

Dr. Antonio Martinez Carrascal
Requena Allgemeines Krankenhaus, Valencia, Spanien

Dr. Brian Chung
Queen Mary Hospital, Hongkong

Dr. Carlos Ferreira, FACMG
Nationales Gesundheitssystem für Kinder, Washington, DC

Dr. Elizabeth Roeder
Kinderkrankenhaus von San Antonio, San Antonio, TX, USA

Dr. Oana Moldovan
Centro Genética Médica St, Maria, Lissabon, Portugal

Dr. Lynne Bird
Rady Kinderkrankenhaus, San Diego, CA, USA

Dr. Margaret Adam
Universität von Washington, Seattle, WA, USA

Dr. José Elías García-Ortiz
CIBO, Guadalajara, Mexiko

Dr. Matt Deardorff
Kinderkrankenhaus von Philadelphia, PA, USA

Dr. Olaf Bodamer, PhD, FACMG, FAAP
Boston Kinderkrankenhaus, Boston, MA, USA

Prof. Alessandra Renieri
Università di Siena, Siena, Italien

Dr. Alan Beggs
Boston Kinderkrankenhaus, Boston, MA, USA

Dr. Pedro Sanchez
Kinderkrankenhaus von Los Angeles, Los Angeles, CA.

Dr. Ronny Kershenovich S.
Krankenhaus General de Mexico, Mexiko-Stadt, Mexiko

DR. steven a. Skinner
Greenwood genetisches Zentrum, Greenwood, sc, USA

Dr. John Carey
Universität von Utah, Salt Lake City, UT, USA

Dr. Donald G. Basel
Kinderkrankenhaus von Wisconsin, Milwaukee, WI, USA

Dr. June Anne Gold
Medizinisches Zentrum der Universität Loma Linda, Loma Linda, CA, USA

Dr. Ghayda Mirzaa
Seattle Kinderforschungsinstitut Zentrum für integrative Hirnforschung, Seattle, WA, USA

Prof. Alain Verloes
Hôpital Robert-Debré Ap-Hp, Paris, Frankreich

Dr. Andrea Superti-Furga
Universität Lausanne, Lausanne, Schweiz

Dr. Arnold Münnich
Stellen Sie sich Necker vor, Frankreich

DR. Ben Solomon
Genedx, Gaithersburg, MD, USA

Dr. Bill Dobyns
Seattle Kinderkrankenhaus, Seattle, WA, USA

Dr. Christina Fagerberg
Universitätsklinikum Odense, Odense, Dänemark

Prof. Giovanni Neri
Istituto di Genetica Medica Universita Cattolica, Rom, Italien

DR. Michael Hayden
Teva Pharmaindustrie, Petah Tikva, Israel

Dr. Miguel del Campo
Rady Kinderkrankenhaus, San Diego, CA, USA

Prof. Poh-San Lai
Nationale Universität von Singapur, Singapur

Dr. Tinatin Tkemaladze
Staatliche Medizinische Universität Tiflis, Tiflis, Georgien

FDNA Telehealth kann Sie einer Diagnose näher bringen.
Vereinbaren Sie innerhalb von 72 Stunden ein Online-Treffen zur genetischen Beratung!

EspañolDeutschPortuguêsFrançaisEnglish