Genetische Beratung vs Gentests: Ein Überblick

Was ist Genetische Beratung?

Genetische Beratung bietet viele verschiedene Unterstützungsebenen für Patienten und ihre Familien, die sich auf den Weg zur Diagnose einer seltenen Krankheit machen. Geleitet von genetischen Beratern, die sowohl Mediziner als auch Therapeuten sind, genetische beratung begleitet und führt Patienten durch ihre Diagnose, von der ersten genetische analyse, zu Gentests, Diagnose und darüber hinaus. 

Genetische Berater helfen Patienten, ihre eigene Familiengeschichte zu verstehen, und symptome, im Rahmen einer seltenen Erkrankung. Sie empfehlen, welche genetischen Testoptionen zu versuchen sind und wie der Prozess und die möglichen Ergebnisse jedes Tests aussehen könnten. Sie geben wichtige Hinweise zu den Ursachen und symptome der genetischen syndromes, und helfen den Eltern auch zu verstehen, was es bedeutet, Träger einer bestimmten Genmutation zu sein. 

Genetische Beratung, als Dienstleistung, fungiert als Brücke zwischen Patienten und der medizinischen Welt. Sie erfassen medizinische Informationen und koordinieren medizinisches Fachpersonal, das für die Versorgung eines Patienten mit seltenen Erkrankungen verantwortlich ist. 

genetische beratung vs gentests

Genetische Beratung vs Gentests – Was sind Gentests?

Gentests sind ein Prozess, bei dem die genetische Gesundheit einer Person untersucht und verstanden wird, entweder als Träger einer bestimmten Genmutation oder als jemand, der ein Risiko für die Entwicklung einer seltenen Krankheit hat. 

Gentests sind im Allgemeinen ein invasives medizinisches Verfahren, bei dem Blut oder im Falle einer Amniozentese Fruchtwasser aus der Umgebung des sich entwickelnden Fötus entnommen wird. 

Gentests können das Risiko eines Patienten für die Entwicklung einer genetischen syndrom, oder diagnostizieren Sie eine genetische syndrom speziell. Gentests sind genauer und erfolgreicher, wenn genetische beratung Teil des Prozesses war, bevor ein Patient das Teststadium erreicht. Einer der Schlüssel zu einer genauen Diagnose von seltenen Krankheiten ist zu wissen, welcher Gentest für jede Person aufgrund ihrer Familienanamnese und/oder . richtig ist symptome. 

Gentest

Die Unterschiede

Genetische Beratung und Gentests sind beide Teil der genetische diagnostik Prozess. Beide haben das gemeinsame Ziel, Patienten mit seltenen Krankheiten zu einer genauen Diagnose zu verhelfen. Die Art und Weise, wie sie dies tun, ist jedoch unterschiedlich. Genetische Beratung ergänzt Gentests in vielerlei Hinsicht. 

Es hilft Patienten zu verstehen, welche Art von Gentests für sie am besten geeignet ist. Es hilft ihnen, den Prozess zu verstehen, der mit jedem Test verbunden ist und was der Test ihnen sagen kann. Genetische Beratung hilft auch Patienten mit seltenen Krankheiten und ihren Familien, die Testergebnisse im Hinblick darauf zu verstehen, was dies für ihre Langzeitpflege und das Management der Erkrankung bedeutet oder was dies in Bezug auf zukünftige Testoptionen bedeuten könnte. 

Genetische Beratung Gentests für Patienten grundsätzlich sinnvoll. Dies ist ein wesentlicher Bestandteil des Diagnoseprozesses und was trennt genetische beratung und Gentests. 

Genetische Beratung unterscheidet sich von der genetischen Untersuchung dadurch, dass sie eine umfassende Unterstützung während des gesamten Diagnoseprozesses bietet und nicht nur ein Schritt auf dem Weg ist. Eine diagnostische Reise kann verschiedene Arten von Gentests in verschiedenen Phasen des Prozesses umfassen, aber im Allgemeinen sind Gentests ein eigener Schritt innerhalb des Diagnoseprozesses. Genetische Beratung auf der anderen Seite durchläuft jeden Schritt des Prozesses, von Anfang bis Ende und sogar über eine Diagnose hinaus.

Im Wesentlichen genetische beratung und Gentests stehen nicht im Widerspruch zueinander. Als entscheidende und wesentliche Phasen innerhalb des Diagnoseprozesses sind beide gleichermaßen wichtig und ergänzen die Rolle und Genauigkeit des anderen. Manchmal können Gentests mehr Fragen aufwerfen als sie beantworten, und dann ist es so weit genetische beratung ist so wichtig, um einem Patienten zu helfen, zu verstehen, was seine Tests ergeben haben, ob klar oder nicht. 

Es ist ein weit verbreitetes Missverständnis, dass genetische Vorsorgeuntersuchung liefert immer genaue und umfassende Antworten. Dies ist nicht immer der Fall, und viele Patienten mit seltenen Krankheiten haben einen langen und komplizierten diagnostischen Weg, von dem genetische beratung ist ein wesentlicher Bestandteil. Es braucht oft eine Kombination aus genetische analyse, genetische beratungund Gentests, damit ein Patient eine genaue Diagnose stellen kann.

Im Allgemeinen haben sowohl Gentests als auch die Beratung Probleme mit der Zugänglichkeit und der Bereitstellung ihrer Dienste und Unterstützung für die Menschen, die sie benötigen. Aber weil genetische beratung ist kein invasives Verfahren und erfordert nicht unbedingt einen persönlichen Termin, Zugänglichkeit zu genetische beratung verbessert sich. Dies wurde durch den Aufstieg des Online-Marktes angeführt genetische beratung, die genetische Berater und Patienten mit seltenen Krankheiten virtuell verbindet. Dies hat dazu beigetragen, die Zugänglichkeit zu genetische beratung für viele Patienten etwas, das auch mit Gentests verbessert werden muss. 

Genetische Beratung und Tests sind beide Teil desselben Prozesses, was die Diagnose einer seltenen Krankheit angeht. Obwohl sie sich in ihren Methoden unterscheiden können, zielen beide am Ende des Tages darauf ab, die Genauigkeit von zu verbessern genetische diagnostik für Patienten mit seltenen Erkrankungen und ihre Familien. 

 

FDNA Telehealth kann Sie einer Diagnose näher bringen.
Vereinbaren Sie innerhalb von 72 Stunden ein Online-Treffen zur genetischen Beratung!

EspañolDeutschPortuguêsFrançaisEnglish