Die Anzeichen von Autismus bei Kleinkindern

Was ist Autismus?

Diese neurologische Entwicklungsstörung, die jetzt korrekter als Autismus-Spektrum-Störung bekannt ist, wird häufig erkannt und diagnostiziert, bevor ein Kleinkind 3 Jahre alt wird.

Dies war nicht immer die Ursache – nur mit erhöhtem Bewusstsein für die Zeichen und symptome von Autismus und wie sie als Spektrumstörung bei verschiedenen Individuen unterschiedlich aussehen kann, war es möglich, sie früher in der Kindheit zu diagnostizieren.

Diese frühzeitige Diagnose ist wichtig, da eine frühzeitige Intervention und Unterstützung für Kinder mit Autismus-Spektrum entscheidend ist, je nachdem, wie schwer ihre symptome sind. Bei einigen Kindern kann diese frühzeitige Intervention dazu beitragen, die Auswirkungen der symptome.

Autismus-Spektrum-Störung symptome variieren von dem, was oft als „mild“ bis „schwer“ bezeichnet wird. Einige Kinder des Spektrums können eine Verzögerung der Sprach- und Sprachentwicklung erfahren, andere können keine bis sehr eingeschränkte Sprache entwickeln.

Es wird heute angenommen, dass Autismus, obwohl er mit einer Reihe von allgemein identifizierten und anerkannten symptome, kann bei Jungen und Mädchen tatsächlich unterschiedlich aussehen. Die Anzeichen von Autismus bei Jungen sind oft Probleme mit sozialen Interaktionen und dem Verstehen sozialer Hinweise – während dies bei Mädchen weniger häufig bemerkt wird und dies nicht ist symptome die Mädchen oft jahrelang maskieren. 

Das allgemein anerkannte symptome der Autismus-Spektrum-Störung umfassen – Schwierigkeiten mit sozialen Interaktionen und mangelndes Interesse an der Kommunikation oder Interaktion mit anderen; mögliche Sprach- und Sprachverzögerung; Probleme mit dem Verstehen sozialer Hinweise, Mimik und Emotionen anderer; ein Bedürfnis nach starren Routinen und Ritualen; a empfindlich auf Sinnesreize. 

Die Anzeichen von Autismus bei Kleinkindern

Im Allgemeinen werden die Anzeichen von Autismus erkannt, bevor ein Kleinkind drei Jahre alt wird. In einigen Fällen können sie im ersten Lebensjahr identifiziert werden. 

Die folgenden sind einige der am häufigsten identifizierten Anzeichen –

Abspielen

Kleinkinder sind alle dabei, zu lernen, wie sie mit anderen interagieren und spielen. Es kann manchmal schwierig sein zu verstehen, was ein altersgerechtes Kleinkindspiel ist und was ein Anzeichen für eine Autismus-Spektrum-Störung sein könnte. Im Allgemeinen sollten Kleinkinder jedoch im Alter von drei Jahren beginnen, Interesse daran zu zeigen, mit anderen zu spielen, auch wenn die Mehrheit dieses Spiels parallel gespielt wird (Seite an Seite mit jemand anderem). Ein Kleinkind, das konsequent allein und allein spielt und kein Interesse daran zeigt, andere beim Spielen zu beobachten oder mit anderen zu spielen, kann eines der möglichen Anzeichen von Autismus aufweisen. 

Während der Kleinkinderjahre beginnen viele Kinder ein Interesse an fantasievollem Spielen zu zeigen, einschließlich Rollenspielen und vielen anderen Arten von Spielen, die sich um den Einsatz ihrer Vorstellungskraft drehen. Fantasievolles Spiel hat keine Struktur oder feste Regeln, es kommt frei vom Kind und ist völlig ergebnisoffen. Das Kleinkind entscheidet, wann es beginnt und endet und wie es sich entwickelt. Kinder mit der Autismus-Spektrum-Störung zeigen im Allgemeinen kein Interesse daran, sich dem fantasievollen Spiel anderer anzuschließen, und initiieren oder beginnen es nicht selbst.  

Physischer Kontakt

Ein Kleinkind, das körperlichem Kontakt – Umarmungen und anderen Beispielen – widersteht, sogar von Eltern, Geschwistern und anderen vertrauten und bekannten Bezugspersonen, kann eines der möglichen Anzeichen einer Autismus-Spektrum-Störung aufweisen. Es ist üblich und völlig normal, dass Kleinkinder sich dem Körperkontakt widersetzen, selbst von vertrauten Bezugspersonen und insbesondere von Menschen, die sie nicht gut oder gar nicht kennen. Ein Kleinkind, das kein Interesse daran zeigt, Körperkontakt von einem Elternteil zu erwidern, oder sich einem solchen Körperkontakt ständig widersetzt, kann jedoch Anzeichen von Autismus aufweisen. 

Rede und Sprache

Einige Kleinkinder sind Late Talker – es gibt mehrere Faktoren, warum ein Kleinkind später spricht oder Anzeichen einer verzögerten Sprech- und Sprachentwicklung zeigt. Eine Frühgeburt, Vernachlässigung oder auch nur ein Mangel an Interaktions- und Sprachlernmöglichkeiten in ihrer Hauptbetreuungsumgebung können zu einer Sprachverzögerung bei einem Kleinkind beitragen.

Sprachverzögerung, einschließlich verzögertem Sprach- und Spracherwerb, kann eines der Anzeichen für Autismus bei einem Kleinkind sein, insbesondere wenn sie auch von einem Mangel an nonverbaler Kommunikation und einer mangelnden Bereitschaft zur Kommunikation mit Mimik und Handgesten begleitet wird oder Hinweise.

Schon im Alter von zwei Jahren kann von einem Kleinkind erwartet werden, dass es versteht, wie ein Gespräch funktioniert, auch wenn es nicht über das Vokabular verfügt, um ein Gespräch zu beginnen oder aufrechtzuerhalten. Kinder mit Autismus zeigen dieses Verständnis möglicherweise nicht. Kleinkinder, auch ohne Sprache oder eingeschränkten Wortschatz, sind oft sehr ausdrucksstark in Bezug auf die Verwendung ihrer Mimik zur Kommunikation – Kleinkinder mit Autismus werden dies wahrscheinlich nicht zeigen. 

Sich wiederholende Bewegungen

Bei manchen Kleinkindern können sich wiederholende Bewegungen ein Zeichen von Autismus sein. Diese Bewegungen können Schaukeln, Headbangen, das Bedürfnis, auf etwas zu klopfen, oder eine Reihe von sich wiederholenden Bewegungen mit dem Körper umfassen. Manchmal kann es sich nur um ein Kleinkind handeln, das die Welt um sich herum erkundet, aber wenn diese Bewegungen konstant und scheinbar zwecklos sind, können sie ein Zeichen für eine Autismus-Spektrum-Störung sein. 

Routine und Rituale

Die meisten Kleinkinder lieben Routine – und profitieren davon. Kleinkinder sind nicht gut darin, auf Veränderungen zu reagieren, selbst auf kleinere, und diese emotionale und soziale Fähigkeit lernen sie immer mehr, wenn sie drei Jahre alt sind. Ein Kleinkind, das mit übermäßigem Unbehagen und Emotionen auf eine geringfügige Änderung der Routine oder des Rituals reagiert, kann jedoch eines der Anzeichen von Autismus aufweisen.

Kinder aus dem Spektrum genießen strenge Routinen und Rituale – dies kann jeden Tag den gleichen Weg zum Kindergarten beinhalten, jeden Tag den gleichen farbigen Teller und die gleiche Tasse – und selbst die kleinsten Veränderungen können eine heftige Reaktion hervorrufen. 

Intensives Interesse

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Kleinkinder bestimmte Gegenstände oder Themen lieben. Viele Kleinkinder sind fasziniert von Tieren und bestimmten Tieren und werden sie überall aufsuchen. Andere sind fasziniert von Comicfiguren oder Fahrzeugen. Ein intensives, fixiertes Interesse an einem Objekt oder Thema auf Kosten eines Interesses an etwas anderem kann jedoch ein Zeichen von Autismus sein. Bei einem Kleinkind im Autismus-Spektrum können Versuche, es dazu zu bringen, sich mit einem anderen Objekt oder Subjekt zu beschäftigen, vergeblich sein. 

Es kann schwierig sein, den Unterschied zwischen altersgerechtem Verhalten von Kleinkindern und den Anzeichen von Autismus zu verstehen. Kleinkinder entwickeln immer noch viele wichtige soziale, emotionale und kommunikative Fähigkeiten – alles Bereiche, mit denen Menschen mit Autismus zu kämpfen haben. Dies wird noch dadurch erschwert, dass die Anzeichen von Autismus bei Kindern kann von Kind zu Kind in Bezug auf Schweregrad und genaue Darstellung variieren.

Jedoch sollten alle Eltern oder Betreuer, die vermuten, dass ihr Kleinkind mögliche Anzeichen von Autismus zeigt, ihren Kinderarzt konsultieren.

Um Anzeichen von Autismus zu erkennen, ist es wichtig, mit einem genetischen Berater zu sprechen, um den Hintergrund dieser Diagnose zu verstehen. Einzelsitzungen mit einem Experten bereichern Ihr Verständnis für seltene syndromes einschließlich Autismus und andere genetische Bedingungen.

FDNA Telehealth kann Sie einer Diagnose näher bringen.
Vereinbaren Sie innerhalb von 72 Stunden ein Online-Treffen zur genetischen Beratung!

EspañolDeutschPortuguêsFrançaisEnglish