Abnormal Aggressive, Impulsive or Violent Behavior

Abnormalität des zentralen Nervensystems verstehen symptome und Funktionen

Symptome kann mehrere Körperteile betreffen. Verstehen, welche Körperteile davon betroffen sind symptom kann uns helfen, die möglichen zugrunde liegenden Ursachen von a besser zu verstehen symptom, einschließlich einer seltenen Krankheit oder genetischen syndrom.

Das Nervensystem besteht aus einem Netzwerk von Nerven und Zellen, die Nachrichten sowohl zum Gehirn als auch zum Rückenmark übertragen. Innerhalb des Nervensystems befinden sich das zentrale Nervensystem und das periphere Nervensystem.

Gehirn und Rückenmark bilden das zentrale Nervensystem.

Innerhalb des peripheren Nervensystems befinden sich das somatische und das autonome Nervensystem. Das somatische System steuert Reaktionen auf sensorische Reize, während das autonome Nervensystem die inneren Funktionen der Organe steuert, einschließlich Verdauung, Atmung und Herzschlag.

Schlaf ist eine Körperfunktion, die vom autonomen Nervensystem, insbesondere dem sympathischen Nervensystem, gesteuert wird.

Was ist anormal aggressives, impulsives oder gewalttätiges Verhalten?

Abnormales aggressives, impulsives oder gewalttätiges Verhalten kann eine Vielzahl von Verhaltensweisen umfassen. Diese Verhaltensweisen können für die Person, die sie zeigt, ungewöhnlich sein, oder sie können allgemein ungewöhnlich sein. Aggressives oder gewalttätiges Verhalten, das aus einer bestimmten ungewöhnlichen Situation oder aus einer extremen Provokation resultiert, wird nicht als medizinisch abnormal angesehen, was nicht bedeutet, dass Gewalt jemals akzeptabel ist.

Bestimmte genetische Ursachen können manchmal zu extrem oder ungewöhnlich aggressivem, impulsivem oder gewalttätigem Verhalten beitragen. Dieses genetische Profil führt jedoch nicht immer zu diesem Verhalten. Andere externe Faktoren wie eine Vorgeschichte von Missbrauch oder Traumata als Kind oder Gewalterfahrungen in ihrer Umgebung beim Heranwachsen können Personen zu gewalttätigem, aggressivem oder impulsivem Verhalten auf anormalem Niveau anfällig machen. Alkohol- und Drogenmissbrauch erhöhen tendenziell die Wahrscheinlichkeit von gewalttätigem, aggressivem und impulsivem Verhalten, mit oder ohne Berücksichtigung genetischer Faktoren.

Einige der Subtypen von abnormalem aggressivem, impulsivem oder gewalttätigem Verhalten umfassen selbstverletzendes oder selbstverletzendes Verhalten (auch als Autoaggression bekannt), verbale Aggression, körperliche Aggression oder Gewalt gegenüber Objekten oder Personen sowie andere Arten von impulsivem Verhalten .










Was soll ich als nächstes tun?

In einigen Fällen kann aggressives, impulsives und gewalttätiges Verhalten eines der Merkmale einer seltenen Krankheit oder genetisch bedingt sein syndrom. In diesem Fall schnell, gezielt genetische analyse kann Ihnen eine genauere Diagnose stellen.

FDNA™ Health can help you with the diagnostic journey.

Learn about child developmental delays: Causes, Symptoms, and Therapies.
Don't wait years for a diagnosis. Act now and save valuable time.

Los geht's!

„Unser Weg zur Diagnose der Ursache für die Entwicklungsverzögerungen unseres Kindes war eine 5-jährige Reise, die ich nur als Versuch beschreiben kann, einen Roadtrip ohne Karte zu unternehmen. Jetzt haben wir Hoffnung.“

Bild

Paula und Bobby
Eltern von Lillie

What is FDNA Health?

With the largest global database and a leading decision-support tool using AI, FDNA™ Health enables patients and their families to better understand symptoms and conditions with the goal of shortening the time to diagnosis.

Benefits of FDNA Health

FDNA-Symbol

Sparen Sie wertvolle Zeit durch
Lernen über mögliche Bedingungen
und melden Sie sich bei Ihrem Arzt

FDNA-Symbol

Fortschrittliche KI-Technologie
und weltweit führende Kliniker
Verkürzung der Zeit bis zur Diagnose

FDNA-Symbol

Auf der Suche nach Antworten?
Besorgt über die kindliche Entwicklung?
Wir sind hier, um dir zu helfen!

FDNA™ Health can bring you closer to a diagnosis.
Learn here about symptoms and conditions and contact your clinician.

EspañolDeutschPortuguêsFrançaisEnglish