Townes-Brocks syndrome (TBS)

Was ist Townes-Brocks syndrome (TBS)?

Die Hauptmerkmale sind triphalangeale Daumen, ein unperforierter Anus, übergefaltete Helices an den Ohren, sensorineurale Taubheit und Pes planus. Präaurikuläre Gruben oder Markierungen können vorhanden sein, ebenso wie eine leitende Komponente zur Taubheit. Kleinere radiologische Merkmale wie Pseudoepiphysen der Mittelfußknochen, ein fehlendes Triquetrum und fusionierte Mittelfußknochen wurden berichtet. Nierenanomalien wurden dokumentiert, einschließlich Nierenhypoplasie, einseitiger Nierenagenese, posteriorer Harnröhrenklappen, vesikoureterischem Reflux und Fleischstenose (Übersicht von Newman et al., 1997). Nierenversagen könnte ein unterbewertetes Phänomen sein (Reardon et al., 2007). Marlin et al. (1998) berichteten über zwei Fälle, einen mit Wachstumsverzögerung und verzögerter Pubertät und einen mit Wirbelanomalien, die aus einer Fusion der Halswirbel sowie einer Fusion zwischen D12 und L1 sowie L3 und L4 bestehen. Es können schwere Schluck- und Atemprobleme auftreten (van Bever et al., 2009).
Serville et al. (1993) berichteten über einen Mann mit Merkmalen der Erkrankung, der eine ausgeglichene 5; 16 -Translokation aufwies (S. 15. 3; q12. 1). Leider waren die Eltern für Chromosomenstudien nicht verfügbar.
Johnson et al. (1996) berichteten über eine Familie, in der der Proband klassische Merkmale des Townes-Brocks-Syndroms aufwies, seine Mutter und Großmutter mütterlicherseits jedoch zusätzliche Merkmale aufwiesen, darunter Gesichtsasymmetrie, Makrostomie und epibulbäre Dermoide, die auf das Goldenhar-Syndrom hindeuteten. Die Großmutter hatte auch einen zweigeteilten rechten Zeh. Die Großmutter hatte auch eine Harnröhrenstenose und einen septierten Uterus. In der Familie von Albrecht et al. (2004) gab es auch eine beträchtliche intrafamiliale Variabilität (alle hatten eine neuartige SALL1-Mutation). Es gab keine Anal- oder Daumenmanifestationen, obwohl die Ohren typisch waren. Zwei der 3 hatten eine beeinträchtigte Nierenfunktion. Ein von van den Akker et al. (2009) gemeldeter Patient (mit einer Mutation) hatte zusätzlich eine Duane-Anomalie.
Der Zustand kann durch eine partielle Trisomie nachgeahmt werden 22 (siehe zum Beispiel Levonton et al., 1980). Der von Ishikiriyama et al. (1996) berichtete Fall mit Extremitätenasymmetrie könnte durchaus einen Mosaikismus aufweisen, da Hautchromosomen nicht untersucht wurden. Gelegentliche Familien mit autosomal dominanter Form der isolierten Analstenose wurden ebenfalls berichtet (Landau et al., {16) }).

GENETIK
Kohlhase et al. (1998) berichteten über Mutationen, die in einer dominanten Familie und in einem Einzelfall zu vorzeitigen Stoppcodons des SALL1-Gens führen. Das SALL1-Gen kodiert für ein Protein, das zu einem Entwicklungsregulator von Drosophila homolog ist. Das SALL1-Gen kodiert für einen Transkriptionsrepressor, der mit TRF1-PIN2 interagiert und sich in perizentromerem Heterochromatin lokalisiert (Netzer et al. (2003). Weitere Mutationen wurden von Kohlhase et al. (1999) und Blanck et al al., (2000). Kiefer et al., (2003) zeigten, dass die Mutationen zu einem verkürzten Protein führen und dominant negativ oder funktionell wirken.
Kohlhase et al. (2003) weisen darauf hin, dass die Arg276X-Mutation in ungefähr 50% der sporadischen Fälle mit nachweisbaren SALL1-Mutationen nachgewiesen worden war, bis zu diesem Zeitpunkt jedoch keine familiären Fälle beobachtet worden waren. Das Fehlen der Mutation in familiären Fällen mit SALL1-Mutationen hatte die Frage aufgeworfen, ob die Arg276X-Mutation zu Unfruchtbarkeit führt. Sie berichteten jedoch über eine Mutter und eine Tochter mit einer Arg276X-Mutation.
Devriendt et al. (2002) berichteten über einen Fall, in dem der Vater gerade 3-4 Zehensyndaktylie hatte. Es wurde festgestellt, dass er eine Mosaik-SALL1-Mutation in Fibroblasten und bukkalen Abstrichen aufweist. Engels et al. (2000) berichteten über einen Patienten mit einer SALL1-Mutation, bei der eine phänotypische Überlappung mit dem Branchio-Oto-Renal (BOR) -Syndrom bestand.
Surka et al. (2001) berichteten über eine nachgewiesene Mutationsfamilie, in der ungewöhnliche Herzanomalien einschließlich Truncus arteriosus und ein tödlicher komplizierter Herzfehler einschließlich Pulmonalklappenstenose auftraten.
Keegan et al. (2001) untersuchten acht Patienten mit Merkmalen einer hemifazialen Mikrosomie, jedoch mit analen Anomalien. Sie fanden bei einem Patienten eine SALL1-Mutation. Dieser Patient hatte bilaterale Mikrotie, Gesichtsasymmetrie, bilaterale doppelte Daumen, 1-2 Syndaktylie des linken Fußes; 4-5 Syndaktylie des rechten Fußes mit einer Spalte zwischen der 1 st und 2 nd Ziffer, Hypospadie und einem Anal-Tag.
Powell und Michaelis (1999) geben einen guten Überblick über die klinischen und molekularen Merkmale. Kosaki et al. (2007) berichteten über eine Familie, in der ein Mitglied den Phänotyp Towns-Brooks hatte, während ihre Schwester Merkmale von Goldenhar aufwies einschließlich eines epibulbären Dermoid. Beide hatten SALL1-Mutationen. Eine bemerkenswerte, wahrscheinlich mehrgenerative Familie, die von Al-Qattan et al. (2012) berichtet wurde, hatte eine Erstdiagnose des Townes-Brocks-Syndroms aufgrund von triphalagealen Thums, Daumenaplasie, Polydaktylie, Radialstrahlaplasie und einseitiger Nierenagenese. ZRS-Mutationen - dies ist der Fernregulator, wurde gefunden. - siehe unter "Chromosom 7 q36. 3 - Mikrodeletion"

Syndrom Synonyme

Anus, unperforiert, mit Hand-, Fuß- und Ohranomalien Taubheit, sensorineural, mit unperforierten Anus- und Daumenanomalien Hinteres Syndrom Nieren-Ohr-Anal-Radial-Syndrom TBS Townes-Brocks-Syndrom

Was Genveränderungen verursachen Townes-Brocks syndrome (TBS)?

Gene, Orte und Vererbungsmodi
DACT1, 14 q23. 1 - Autosomal Dominant, Mitochondrial
SALL1, 16 q12. 1 - Autosomal Dominant, Mitochondrial

OMIM-Nummer - - 107480 (Bitte überprüfen Sie die OMIM-Seite für aktualisierte Informationen)

Was sind die wichtigsten symptome von Townes-Brocks syndrome (TBS)?

Mögliche klinische Merkmale / Merkmale:
Rektoperineale Fistel, Pseudoepiphysen des zweiten Mittelhandknochens, Harnröhrenklappe, Ulnare Abweichung des Fingers, Kurzer Mittelfußknochen, Stahlohr, Urogenitale Fistel, Mikrozephalie, Strabismus, ventrikulärer Septumdefekt, Fallot-Tetralogie, Nabelbruch, Metatarsal-Synostose , Sensorineurale Schwerhörigkeit, Nierenhypoplasie, Zehensyndaktylie, präaurikuläre Hautmarkierung, Pes planus, Überfaltung der oberen Helices, partielle Duplikation der Daumenphalanx, Patent ductus arteriosus, Nierendysplasie, rektovaginale Fistel, breiter Mund, vesikoureteraler Reflux, Niereninsuffizienz Handpolydaktylie, Hypothyreose, Sehbehinderung, Hypospadie, Duane-Anomalie, kognitive Beeinträchtigung, gastroösophagealer Reflux, Hörstörung, Kleinwuchs, Hypoplasie des Penis, geistige Behinderung, Iriskolobom, Mikrotie, multizystische Nierendysplasie, präaurikuläre Grube, Makrotie, 3-4 Zehen Syndaktylie, 3-4 Fingersyndaktylie, 2-4 Fingersyndaktylie, 2-3 Zehe Syndaktylie, Abnormal lo

Wie wird jemand getestet? Townes-Brocks syndrome (TBS)?

Die ersten Tests für das Townes-Brocks-Syndrom können mit einem Screening der Gesichtsanalyse über die FDNA Telehealth Telegenetics-Plattform beginnen, mit der die Schlüsselmarker des Syndroms identifiziert und die Notwendigkeit weiterer Tests aufgezeigt werden können. Eine Konsultation mit einem genetischen Berater und dann einem Genetiker wird folgen. 

Basierend auf dieser klinischen Konsultation mit einem Genetiker werden die verschiedenen Optionen für Gentests geteilt und die Zustimmung für weitere Tests eingeholt.

Erhalten Sie eine schnellere und genauere Genetische Diagnostik!

Mehr als 250,000 Patienten erfolgreich analysiert!
Warten Sie nicht Jahre auf eine Diagnose. Handeln Sie jetzt und sparen Sie wertvolle Zeit.

Los geht's!

"Unser Weg zu einer Diagnose seltener Krankheiten war eine 5 -jährige Reise, die ich nur als Versuch beschreiben kann, einen Roadtrip ohne Karte zu unternehmen. Wir kannten unseren Ausgangspunkt nicht. Wir kannten unser Ziel nicht. Jetzt haben wir Hoffnung. "

Bild

Paula und Bobby
Eltern von Lillie

Was ist FDNA Telehealth?

FDNA Telehealth ist ein führendes Unternehmen für digitale Gesundheit, das einen schnelleren Zugang zu genauen genetischen Analysen bietet.

Mit einer von führenden Genetikern empfohlenen Krankenhaustechnologie verbindet unsere einzigartige Plattform Patienten mit Genexperten, um ihre dringendsten Fragen zu beantworten und eventuelle Bedenken hinsichtlich ihrer Symptome zu klären.

Vorteile von FDNA Telehealth

FDNA-Symbol

Credibility

Unsere Plattform wird derzeit von über 70% der Genetiker verwendet und wurde zur Diagnose von über 250,000 Patienten weltweit eingesetzt.

FDNA-Symbol

Barrierefreiheit

FDNA Telehealth bietet innerhalb von Minuten eine Gesichtsanalyse und ein Screening, gefolgt von einem schnellen Zugang zu genetischen Beratern und Genetikern.

FDNA-Symbol

Benutzerfreundlichkeit

Unser nahtloser Prozess beginnt mit einer ersten Online-Diagnose durch einen genetischen Berater, gefolgt von Konsultationen mit Genetikern und Gentests.

FDNA-Symbol

Genauigkeit & Präzision

Erweiterte Funktionen und Technologien für künstliche Intelligenz (KI) mit einer Genauigkeitsrate von 90% für eine genauere genetische analyse.

FDNA-Symbol

Preis-Leistungs-Verhältnis

Schnellerer Zugang zu genetischen Beratern, Genetikern, Gentests und einer Diagnose. Falls erforderlich, innerhalb von 24 Stunden. Sparen Sie Zeit und Geld.

FDNA-Symbol

Privatsphäre & Sicherheit

Wir garantieren den größtmöglichen Schutz aller Bilder und Patienteninformationen. Ihre Daten sind immer sicher und verschlüsselt.

FDNA Telehealth kann Sie einer Diagnose näher bringen.
Vereinbaren Sie innerhalb von 72 Stunden ein Online-Treffen zur genetischen Beratung!

EspañolDeutschPortuguêsFrançaisEnglish